Donnerstag, 24. August 2017

[Review & Tragebilder] Clinique High Impact Mascara

Werbung
Geschenk auf Bonuskarte



Halli Hallo ihr Lieben! Moin Moin!!



Als ich vor kurzem ein Make-up am Clinique Counter gekauft habe, habe ich auch gleich eine Bonuskarte der Marke beantragt, auf der man Punkte sammeln kann. Und als Goodie wurde mir eine Probe der Clinique High Impact Mascara mit in die Tüte gelegt. 
Über hochwertigere Wimperntuschen freue ich mich immer besonders, denn ich bin zu geizig wirklich mehr Geld als für die Drogeriemarken auszugeben. Also war ich sehr gespannt auf das Ausprobieren. 




Erstmal musste ich selber nachlesen, was diese Tusche zaubern soll. Clinique schreibt dazu auf ihrer Internetseite:

High Impact Mascara

Nutzen: Volumen / Dichtere Wimpern
Endlos lange, perfekt geschwungene, dichte Wimpern mit maximalem Volumen. Intensive Farbpigmente lassen die Wimpern seidig glänzen. Ein flexibles Polymer verlängert die Wimpern, die gleichzeitig gepflegt werden. Augenärztlich getestet.
21,50 EURO, 8 Gramm



Die Bürste:
Am liebsten benutze ich Bürstchen mit Gumminoppen, ihr wißt was ich meine, oder?! Gleich danach kommt dann genau so eine Bürste wie hier bei der High Impact Mascara. Nicht zu groß und ohne Schnick-Schnack. Ist sie insgesamt zu dick, komme ich schlecht an meine nicht sehr langen Wimpern und ich mag damit auch einfach nicht am Auge herum hantieren. Die ganzen gebogenen, gedrehten und mit Looping versehenen Teile sind auch einfach nicht mein Fall. 
Also kurz gesagt, ich kann mit diesem Bürstchen sehr gut tuschen. 


Die Mascara:
Die Flüssigkeit schmiert nicht und krümelt nicht im Laufe des Tages. Das ist mir als Brillenträgerin sehr wichtig, denn durch die Gläser fallen schon kleinste Spuren unter den Augen auf. Viele Wimperntuschen müssen ja erstmal etwas trocknen, bis sie eine angenehme Konsistenz haben, das ist hier nicht der Fall. Alles läßt sich sehr angenehm auftragen. Man hat auch nicht zuviel Produkt auf dem Bürstchen. Insgesamt also sehr angenehm.
Außerdem und auch ganz wichtig, obwohl ich damit noch nie Probleme hatte.... Ich vertrage die Mascara sehr gut am Auge. Es juckt oder brennt nicht. Aber wie gesagt, das hatte ich noch bei keiner Tusche. 



Tragebilder




Wie ihr seht, sind meine oberen Wimpern nicht gerade sehr lang und wirklich sehr gerade. Ungetuscht wirken die unteren Wimpern fast länger als die oberen. Außerdem sind die Härchen recht dunkel.




Mit einer Schicht Mascara bekommen meine Wimpern schon etwas mehr Schwung, zudem wirken sie dichter. 




Legt man noch mal nach, wird das Ergebnis noch intensiver. Ich finde es positiv, dass trotz der 2. Schicht kein großartiges Verkleben bzw. Fliegenbeine zu sehen sind. Ich habe auch wirklich schnell getuscht und nicht minutenlang rumgezirkelt. 
Die Patzer auf dem Oberlid am Wimpernkranz fabriziere ich übrigens mit wachsender Begeisterung mit jeder Mascara. Da kann dieses Exemplar überhaupt nichts für, es schlicht mein Unvermögen. 






Mein Fazit:
Schwierig...... wenn ich die Bilder so ansehe und meinen Post noch mal durchlese hört sich ja alles positiv an. Es entstehen keine Krümel und die Mascara verdichtet die Wimpern. Trotzdem fehlt mir hier etwas der besondere Kick, für 21,- EURO wäre wahrscheinlich etwas enttäuscht gewesen. 
Die benefit "They´re real" Mascara ist nun noch etwas teurer, hat mich dann aber doch insgesamt mehr überzeugt. 



Weitere Reviews findet ihr hier:






Kennt ihr diese Mascara oder eine andere von Clinique? Wenn ja, seid ihr zufrieden? Welche Wimperntusche benutzt ihr im Moment am liebsten?



Viele liebe Grüße



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...