Sonntag, 8. März 2015

[Review & Tragebilder] Maybelline Lash Sensational Mascara



Huhuuuu Mädels! N´Aaabend......



Es nun schon etwas her, dass ich ein wirklich wunderschönes Paket von Maybelline zugesand bekommen hatte. Die Freude war damals riesen groß, denn das Päckchen sah wirklich wunderschön aus. Rosa glänzend und zum Aufklappen. Im Inneren lagen zwei Mascara-Fläschchen, die die selbe schöne Farbe hatten. Maybelline übertrifft sich bei der Aufmachung der Testprodukte immer selber. Da ist die Begeisterung gleich doppelt so groß. 
Im inneren des Päckchens lagen also 2 Fläschchen der neuen Maybelline Mascara "Lash Sensational". Eine zum Weitergeben an eine besondere Person. Meine 2. Wimperntusche hat meine Mama bekommen. 


 photo DSCN1854-horz_zpspaxkhe1y.jpg


So, also erst mal hören, was Maybelline über diese neue Wimperntusche selber berichtet: 

PRODUKT-HIGHLIGHTS

100 % entfaltete Wimpern für einen sensationell vollen Wimpern-Fächer
  • Noch nie war dein Wimpern-Fächer voller! Einfach sensationell!
  • Die einzigartige Wimpern-Entfalter-Bürste mit 6 einzigartigen Borstentypen entfaltet die ganze Pracht eines vollen Wimpern-Fächers
  • Die kurzen Borsten auf der Innenseite der Bürste enthüllen zuerst jede einzelne Wimper. Danach entfalten die langen Borsten auf der Außenseite die Wimpern zum vollen Wimpern-Fächer
  • Text von der Seite "Maybelline.de"

Preis: ca. 10, EURO

Inhalt: 9,5 ml

geöffnet haltbar: 6 Monate




 photo DSCN1856-horz_zpsibzxvilq.jpg


Und nun meine Erfahrungen mit der "Lash Sensational Mascara"


Die Flasche/Verpackung:
Die typische Kegelform der Maybelline Mascaras gefällt mir sehr gut. Sie liegen auch gut in der Hand. Hinzu kommt, dass mir in diesem Fall die Farbe in rosa chrome sehr sehr gut gefällt. Sie super aus, wenn man sie auch der Handtasche holt. 


Die Tusche selber:
Damit meine ich die Flüssigkeit.... Ich komme damit bestens zurecht. Meine Augen vertragen die Wimperntusche und es kommt nicht zum Tränen der Augen oder ähnliches. Auch konnte ich kein Krümeln feststellen. Nichts ist schlimmer, wenn als man nach 2 Stunden so schwarze Krümel unter den Augen hat. Vor allem als Brillenträgerin ist das dann sehr sehr unschön. 


Die Bürste:


 photo DSCN1858-horz_zpszvpqvvos.jpg


Hier liegt das besondere der Lash Sensational Mascara. Die Gummi-Bürste hat verschieden lange Borsten. Es gibt auch eine kleine "Gebrauchsanweisung". Man soll die erste Schicht mit den unteren kurzen Borsten auftragen und die zweite Schicht mit den längeren Borsten an der oberen Seite des Bürstchens. Dadurch soll ein voller Wimpernfächer entstehen. 
Für mich hat das sehr gut funktioniert. Ich liebe solche Gummibürstchen sehr und kann mit ihnen am besten arbeiten. Schon mal ein großer Vorteil. Auch das Ergebnis hat mich wirklich positiv überrascht.



Hier ein paar Bilder damit ihr das Ganze besser begutachten könnt:



 photo DSCN1869-horz_zpsriuq23qx.jpg

Mein völlig nackiges Auge ohne alles. Meine Wimpern sind ziemlich gerade und die Wimpern am oberen Lid sind auch nicht sonderlich lang. Am unteren Lid sieht es dann schon besser aus. ^^



 photo DSCN1871-horz_zpsszgnz4bn.jpg


So sehen die Wimpern nach der 1. Schicht Mascara aufgetragen mit den kurzen Borsten aus. Schon mal nicht schlecht. Die Farbe ist schön kräftig schwarz. Natürlich habe ich einen kleinen Patzer aufs Lid gesetzt. Da kann aber die Bürste nichts für. Das schaffe ich mit jeder Wimperntusche.



 photo DSCN1873-horz_zpsazlwkn4m.jpg

Nach der 2. Schicht mit der Lash Sensational Mascara war ich überzeugt. Die langen Borsten haben den Wimpern noch mal einen schönen Kick gegeben. Es mag vielleicht etwas zusammen geklebt aussehen auf den Bildern, aber es sind auch immer extreme Nahaufnahmen. Mich hat Ergebnis begeistert. 



 photo DSCN1874_zpsbjwnaeta.jpg


Mein Fazit:
Für meinen Geschmack eine tolle Wimperntusche an der ich nichts aussetzen habe. Meine Augen vertragen die Tusche, ich kann gut mit dem Bürstchen arbeiten und das Ergebnis hat mich vollkommen überzeugt. 
Wenn es etwas zu meckern gibt dann, dass die Mascara etwas länger braucht zum Trocknen. Das kann aber auch daran liegen, dass ich sonst nur eine Schicht Wimperntusche auftrage und daher nicht an der Trockenzeit für zwei Schichten gewöhnt bin. Ich würde diese Mascara auf jeden Fall nachkaufen. 


Da ich wirklich spät dran bin mit meiner Review, gibt es schon viele andere Berichte von tollen Bloggerinnen. Klickt z. B. einfach mal hier: 














- Das Produkt wurde mir kosten,- und bedingungslos von Maybelline zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür - 


Habt ihr diese Mascara auch schon ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen? Mögt ihr eine andere Wimperntusche von Maybelline besonders gerne? Solltet ihr auch schon über die Lash Sensational Mascara berichtet haben, sagt mir kurz in den Kommis bescheid, dann verlinke ich euch auch noch.



Viele liebe Grüße und eine gute Nacht
 photo nic36333_1_a_zps3cc7624a.jpg

Kommentare:

  1. Ich hab schon ein paar Bilder der Mascara gesehen. Ist auch ein Kandidat für mich. Gefällt mir sehr gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, wie sie dir dann im Einsatz gefällt.

      Löschen
  2. Habe schon einiges von der Mascara gehört, finde die Ergebnisse meist nicht soooo überzeugend! Bin momentan super zufrieden mit der Lash Princess von Essence!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kenne ich gar nicht. Werde ich mal einen Blick drauf werfen......

      Löschen
  3. Mich überzeugt das Ergebnis leider auch nicht. Für mich kommen Mascara mit einer gebogenen Bürste auch nicht mehr in Frage. Im Vergleich zaubern Mascara mit einer gerade Bürste ein schöneres Ergebnis bei mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist super, dass es so viele verschiedene Bürstchen und Formen gibt. :)

      Löschen
  4. Mir gefällt die Mascara auch sehr, auch wenn ich kein Fan der Bürste bin, verwende ich sie gerne :D. Die Haltbarkeit hat mich besonders überrascht, ich trage sonst nur wasserfeste Wimperntuschen. Sehr schöne Review! Danke fürs Verlinken <3.

    lg Neru

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...