Freitag, 14. Juni 2013

14.06.13 - [Haut] Ergebnis nach 2 Wochen mit den Hautartzprodukten


Huhuuu Mädels! N´Aaabned...


Ende April hatte ich euch hier von meinen argen Hautproblemen berichtet. Damals hatte ich rund um den Mund und zur Nase hoch alles kleine rote Pickelchen, die fast wie ein Ausschlag aussahen.
Mir wurde eine spezielle Seife, eine Antibiotika-Creme und Make-up von La Roche Posay verordnet. Wie die Produkte genau heißen und wie sie wirken sollen könnt ihr auch in den oben verlinkten Post nachlesen.
Nach 2 Wochen mit diesen Produkten hatte ich wieder einen Termin bei meiner Hautärztin und ich möchte euch jetzt zeigen, wie sich meine Haut in diesen 2 Wochen verbessert hatte.

Als erstes ganz wichtig und sehr positiv ist, dass ich alles sehr gut vertragen habe und es auch wirklich geholfen hat.
Die Dermowas Compact "Seife" ist klasse und ich werde sie auf jeden Fall noch lange benutzen. Sie schafft alles Make-up aus dem Gesicht und die Haut fühlt sich danach schön glatt und weich an. Die Antibiotika-Salbe war wunderbar kühl auf der Haut, zog schnell ein und hat die Haut nicht zusätzlich gereizt. 
Die Hautärztin und ich waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Hier nun Vergleichsbilder natürlich ohne Make-up im Gesicht.

So sah mein Kinn aus, als ich Alarm geschlagen habe:
  


  photo 2013-04-24-1379_1_zps5c399c6e.jpg 


Und so viel besser ist es nach 2 Wochen geworden:


 photo 2013-05-17-1537_zps0a9cb5d3.jpg



 Super oder?! Mit Make-up inzwischen gut abdeckbar. 

Beim ersten Termin ist noch ein Abstrich auf der Haut gemacht worden und der hat ergeben, dass auch einige Keime auf der Haut sind, gegen die die Salbe leider nicht hilft. Daher wurden mir noch einmal zwei andere verschrieben. 


Morgens trage ich nun diese Creme auf meinem Kinn auf: 



 photo 20130613_224806_zps7f435f52.jpg 


Skinoren Creme, die den Wirkstoff Azelainsäure enthält. Daher kann die Haut anfangen zu kribbeln, brennen oder pritzeln kurz nach dem Auftrag. Das ist auch bei mir der Fall, wenn ich zuviel oder zu dick aufgetragen habe. Besonders merke ich es, wenn ich kurz nach dem Auftrag schwitzte. Da aber eine dünne Schicht ausreicht, ist es eigentlich kein Problem. Wenn, geht das brenne auch sehr schnell wieder vorrüber


Abends kommt dieses Gel zum Einsatz:



   photo 20130613_224915_zpsddac663e.jpg 


Duac Akne Gel, mit dem man vorsichtig sein muss, denn es kann Klamotten und Haare bleichen. Das Gel besteht aus den Wirkstoffen Clindamycin (Antibiotika) und Benzoylperoxid (soll Mitesser reduzieren, Bakterien abtöten und die Haut weinger fettig machen). Auch bei dieser Creme kann es zu starken brennen kommen, dass ist bei mir aber überhaupt nicht aufgetreten. 

Beide Salben haben meine Haut weder extrem ausgetrocknet noch hat sich irgendetwas geschält  und inzwischen sieht mein Kinn noch besser aus. Es bildet sich zwar noch die eine oder andere Pickel, aber deutlich weniger wie früher. 

Die nächsten Vergleichsbilder gibt es demnächst, wenn ich das nächste mal vom Hautarzt komme. 

Und weil beim Fotografieren meines Gesichts ohne Foundation auch dieses Bild entstanden ist, musste ich es gleich mal zeigen. Man sieht hier super, warum ich mir ganz sicher bin, einen rosa Hautton zu haben. (Schweinchenrosa, ne!?!) :D

  photo 2013-05-17-1539_zps22cce332.jpg 


Kennt ihr einer der beiden Salben und habt damit Erfahrungen? Wie sind eure Erfahrungen mit Aknesalbe vom Hautarzt?


Viele liebe Grüße und Tschüüüßß

Eure shalely 

Kommentare:

  1. Der Unterschied ist ja deutlich zu sehen, wunderbar :) War das eine periorale Dermatitis? Hautsachen dauern so ewig bis sie weg sind aber du scheinst eine gute Hautärztin zu haben, da gibt es nicht so viele :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss wirklich viel Geduld haben....nicht gerade meine Stärke. ;-)
      Ich hatte erst nur ein paar kleine Pickelchen. Darauf habe ich Kortison-Salbe geschmiert, damit wurde es auch erst etwas besser. Dann war ich zu einer Hochzeit eingeladen und wollte hübsch sein und war im Sonnenstudio. Danach ist es dann extrem schlimm geworden.
      Die Hautärztin meinte, der Bakterienschutz meiner Haut wäre durch die Kortisonsalbe völlig durcheinander gekommen. :(

      Löschen
  2. Ich freue mich sehr für dich, dass es besser geworden bin. Hatte schon gespannt gewartet auf den Bericht wie die Haut sich verändert bei dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe! Ich freue mich auch wie blöd. :D

      Löschen
  3. Das ist doch schon eine super verbesserung!
    Ich bin zum Glück einer der Menschen die gar keine Probleme mit Pickeln haben. Ich hatte noch nie große oder schmerzhafte Pickel. Ich hab wenns hochkommt 4 Pickel im Jahr, und die sind auch nach ein paar Tagen wieder weg.
    Ich hab nur kleine Pickelchen wenn ich gegen irgendetwas allergisch bin, aber dafür hab ich auch eine Salbe womit es innerhalb von 24 h weg ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir war es bis vor ein paar Jahren auch so.
      Denke mal, dass es entweder der Stress ist den ich leider habe oder meine Medis oder auch beides zusammen.

      Löschen
  4. Wahnsinn, das Ergebnis kann sich sehen lassen :)!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wirklich eine sichtliche Besserung. Freut mich sehr für dich!

    AntwortenLöschen
  6. Mit der Duac hatten wir auch unseren spaß, besser gesagt meine Mama. Der Ding hat fast alle Handtücher gebleicht hahahahahah. Hat lange gedauert bis wir raus fanden, das er der Übeltäter war !

    AntwortenLöschen
  7. wow! hat sich ja echt sichtbar verbessert. tolle haut haste jetzt :) sieht gut aus :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Skinoren hatte ich auch, hat aber leider gar nichts gebracht :/
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...